Artikel zur Geschichte von Ostpreußen.

Pisz – Stadt am Rande der Urwälder Masurens

13. November 2013

Pisz, die zu deutscher Zeit Johannisburg genannte Stadt liegt ganz im Südosten der Woiwodschaft Ermland-Masuren und gehörte einst zu Ostpreußen. Die Stadt liegt am südlichen Ende der Großen Seen am Jezioro Roś (Roschsee,Warschausee) aus dem […] weiterlesen

Grunwald und die Tannenbergschlacht

7. Oktober 2013

Durch dieses immer noch ursprüngliche Land mit seinen dichten Wäldern quälte sich einst die Truppen des Deutschen Ordens über die Höhen und erreichte am 15. Juli 1410 die Gegend von Tannenberg, wo sie schon von […] weiterlesen

Marienburg – Die Stein gewordene Ordensmacht

18. September 2013

Zwar liegt die Marienburg in Malbork streng genommen nicht mehr in dem, was man heute Westmasuren nennt, gehörte früher zur Prvinz Westpreußen, nach dem Versailler Vertrag von 1919 zum Regierungsbezirk Westpreußen in der Provinz Ostpreußen […] weiterlesen

Das Konzentrationslager Stutthof

10. Juli 2013

Bereits Mitte August 1939 – Danzig war noch Freie Stadt – rückte ein SS-Trupp mit einer Gruppe von etwa 500 Danziger Gefängnisinsassen an und begann die inzwischen geräumte Altenheimanlage in ein Lager zu verwandeln. Sie […] weiterlesen

1 2 3 4