News - Die Kurznachrichten

Erstmalige Verleihung der Lehndorff-Medaille in Steinort (Sztynort)

Prof. Wolfram Jäger überreicht Bundstagspräsidentin a.D. Dr Antje Vollmer die Lehndorff-Medaille, Foto: Przemysław Sikora

Am Mittwoch, dem 18. August 2021 wurde um18:00 Uhr auf Schloss Steinort erstmals die Heinrich-vom-Lehndorff-Medaille für besondere Verdienste um die Bewahrung der Geschichte von Schloss Steinort in Erinnerung an Heinrich von Lehndorff, sein Schicksal und das seiner Familie sowie für Verdienste um die Förderung der deutsch-polnischen Zusammenarbeit verliehen.

Die erstmalige Verleihung der Medaille erfolget in diesem Jahr an die ehemalige Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages Frau Dr. Antje Vollmer und den einstigen Botschafter Polens in Deutschland Janusz Reiter. Antje Vollmer konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht nach Steinort anreisen. Ihr wurde die Medaille von Prof. Wolfram Jäger Im Anschluss an die Verleihung fand eine Lesung aus Antje Vollmers Buch „Das Doppelleben“ mit Willa Weber und Michael Mendl im Beisein der Generalkonsulin der Bundesrepublik in Danzig Cornelia Pieper statt.

Willa Weber und Michael Mendl Lesung aus Antje Vollmers Buch Doppelleben

Willa Weber und Michael Mendl bei der Lesung aus Antje Vollmers Buch “Doppelleben”, Foto: Przemysław Sikora

Im Zuge der Festivalwoche hatte das Bauteam zu einer kleinen Andacht an der Erbbegräbniskapelle der Familie Lehndorff auf der Halbinsel vor dem Schloss zum 17. August, 20:00 Uhr eingeladen. An diesem Abend erstrahlte die frisch gerettete und mit sanierter Dachhaube versehene Kapelle wieder in altem Glanz und erstmals wieder ganz ohne Auslegergerüst. Der feierliche Abend war auch ein Dank an alle diejenigen Unterstützer, die zur Rettung entscheidend beigetragen haben, darunter DPS, PNF, SWS, die Bundesbeauftragte für Kultur und Medien Prof. Monika Grütters sowie an die vielen privaten Spender, die wesentlich den jetzt erreichten Erhaltungsstand mit ermöglicht haben. Anschließend waren die Gäste gesellig beim Grillen in der Nähe des Schlosses vereint.

Dirk von Haeften udn Botschafter von Freytga-Loringhoven enthüllen das Schild des neuen Cafes in Steinort
Dirk von Haeften udn Botschafter von Freytga-Loringhoven enthüllen das Schild des neuen Cafes ind Steinort, Foto: Przemysław Sikora

Am Donnerstag, den 19.08.2021, wurde um 10:00 Uhr die Namensgebung für das kleine Café im Ostflügel des Schlosses vollzogen. Der deutsche Botschafter Arndt Freytag von Loringhoven enthüllte zusammen mit Dirk von Haeften den Namenszug. An diesem Tag waren die Bauarbeiten zu dem Café beendet; es fehlte dann nur noch die Ausstattung, die anschließend dank einer großzügigen privaten Spende eingebaut werden kann. Ein Gläschen Sekt für alle Anwesenden konnte vom Café jedoch bereits kredenzt werden.