News - Die Kurznachrichten

Pisz: Aussichtsplattform des Wasserturm ab 2014 zugänglich

Wasserturm in Pisz, Foto: Emptywords, CC-BY-SA-3.0Der 1907 erbaute Wasserturm im masurischen Ferienort Pisz (Johannisburg) wurde seit dem vergangenen Jahr saniert und um einen Aufzug ergänzt, der sowohl die Aussichtsplattform als auch die Ausstellungen barrierefrei zugänglich macht. Der Aufzug führt zu einer Aussichtsplattform, die einen Blick auf die Stadt, die Seenlandschaft und die Johannisburger Heide ermöglicht. Die rund 1,2 Millionen Euro (5,3 Millionen zł, von denen 988.600 zł von der EU stammen) teuren Arbeiten wurden jetzt abgeschlossen. Der Platz um den Turm wurde gepflastert, außerdem wurden eine Zufahrtsstraße und ein Parkplatz angelegt.

Vom  9. November bis zum 11. Dezember konnten sich die Bürger von Pisz in einer Testphase das Innere ihres frisch renovierten neuen und alten Wahrzeichens kostenlos besichtigen, um einen ersten Eindruck zu gewinnen. Ab Januar 2014 ist die Aussichtsplattform für die Öffentlichkeit geöffnet. Dann wird in dem Turm auch eine erste Ausstellung zu sehen sein. Mitte des Jahres 2014 soll im Inneren des eindrucksvollen Bauwerks ein Restaurant eröffnen. Das denkmalgeschützte Gebäude an der ul. Gdańska war bis 1992 noch als Wasserspeicher genutzt worden.

Mehr Fotos vom frisch renovierten neuen Glanzstück der Stadt finden Sie auf der Internetseite www.pisz.pl