News - Die Kurznachrichten

Sportevent: Der Ermland-Masuren Grand Slam Olsztyn 2015 beginnt

Beachvolleyball in Olsztxn, Polen, Foto: Agência Brasil, CC-BY-SA-2.5-BR
Beachvolleyball in Olsztxn, Polen, Foto: Agência Brasil, CC-BY-SA-2.5-BR

Am Dienstag (25.08) am See Ukiel startet der Ermland-Masuren Grand Slam Olsztyn 2015. In der Hauptstadt der Region sind mehrere hundert Volleyballspieler aus der ganzen Welt angekommen und Tausende von Fans werden erwartet. Neben den Spielen am Strand gibt es noch zahlreiche weitere Aktivitäten.

Kurz vor dem Beginn einer der größten Volleyball-Veranstaltungen Olsztyns Sportgeschichte zeigen sich die Veranstalter bereit. Alles wurde rechtzeitig fertig, gestern endete am Strand auch die letzten Arbeiten an den Courts.

Hauptveranstaltung wird das Herrenturnier sein. Dort werden die Gruppenspiele am Donnerstag und Freitag ausgetragen, die Matches , der zweiten und dritten Runde sowie die Viertelfinals am Samstag, die Halbfinale und das Finale dann am Sonntag gespielt. Die Gruppenspiele der Frauen finden Mittwoch und Donnerstag statt, die Matches der zweiten und dritten Runde sowie die Viertelfinals werden Freitag und Samstag ausgespielt. Die Halbfinale und das Finale werden am Samstag ausgetragen. Die Spiele wfinden zwischen. 9 Uhr morgens bis Abend hinein statt, am Mittwoch und Donnerstag beginnen sie bereits um 8 Uhr.

Gemeldet haben zum Turnier 140 Mannschaften aus der ganzen Welt, darunter aus Brasilien, den Vereinigten Staaten, Australien, Kanada, Lettland und Deutschland. Die einheimischen Fans werden die neuen polnischen Frauen-und Männer-Teams von der Tribüne anfeuern. Die Höhe des Preisgelds entspricht dem Prestige der Veranstaltung, imTopf sind rund 800 Tausend. Dollar.

Für die Athleten wurden eine kleine Attraktion vorbereitet. Am Morgen und am Nachmittag werden sie mit dem “Warmiobus”, einem speziell konzipierten Schiff über den See vom Hotel zum Veranstaltungsort gebracht.

Auf der Bühne gibt es abends Konzerte mit der Cover-Band Korzuh (Mittwoch), Cezary Makiewicz i Koltersi (Donnerstag), Wodny Patrol (Freitag). Am Samstag werden Jerzy Kryszak und Big Day das Publikum im Cabaret-Stil unterhalten. Beim Programm rund um den Grand Slam sind die meisten Attraktionen kostenlos und haben einen familiären Charakter. Dabei sind Familienfeiern,Geschicklichkeitsturniere, die Fan-Zone, ein Freiluft-Kino, Minikurse im Windsurfen und Wakeboarden, Workshops und zahlreiche kulinarische Demonstrationen. Schauen Sie auch sehr vielversprechend Zumba Fitness-Klassen mit einem professionellen Instruktor Beata Niemczyk von Czestochowa.

Beachvolleyballturnier Ermland-Masuren Grand Slam Olsztyn 2015, Veranstalterplakat, © www.grandslam.pzps.pl
Beachvolleyballturnier Ermland-Masuren Grand Slam Olsztyn 2015, Veranstalterplakat, © www.grandslam.pzps.pl

Besucher können auch selbst im Fijałek Gregory Camp hinter die Geheimnisse des Beachvolleyball-Handwerks schauen. Am Mittwochnachmittag findet um 15 Uhr zeigen polnische Beachvolleyballgrößen die Tricks. Jeweils nach dem Ende des letzten Matches findet von Mittwoch bis Samstag am Strand das Kinder+ Sport Kid’s Camp mit dem ehemaligen polnischen Nationalspieler und Spieler von AZS Olsztyn Piotr Gruszka statt.

Und am Samstag, 29. August um 17 Uhr gibt es für alle vor der Bühne am Strand das große Picknick. Jeder kann mit Decken und Körben voll Esswaren kommen und eine Überraschung genießen.

Rund um den Strand und den Okullsee (jez. Ukiel) gibt es 830 kostenlose Parkplätze. Wer von der N16 aus anreist, kann schon bei Dajtki (Deuthen) auf dem Parkplatz “Słoneczna Polana” 233 Plätzen parken.   Wer über die Schnellstraße 7 “Siodemka” aufs Richtung Hohenstein (Olsztynek) anreiste findet an der ul.Sielska gleich drei Parkplätze am Strand, wo es 337 Plätze gibt. Wer von Morąg (Mohrungen) aus anreist, dem empfehlen die Organisatoren Parkplätze an den Sportplätzen des OSiR an der ul. Bałtyckiej, wo es 150 Stellplätze gibt. Fans, die mit dem Zug anreisen steigen am Besten am Bahnhof “Olsztyn Zachodni” (Allenstein West) aus und gehen zu Fuß weiter. Vom Stadtzentrum zum Strand fahren die Buslinien 7, 13 und 37, die während des Turniers häufiger fahren.Für die Sicherheit der Spieler und Fans sorgen Polizeibeamte, kommunale Sicherheitskräfte, die WOPR-Rettungsschwimmer, Sanitäter und Ärzte vom Sanepid.

Aktuelle Informationen können auf der Turnier-Website (www.grandslam.pzps.pl) abgerufen werden.

Die Turnierorganisatoren hoffen, dass von Dienstag bis Sonntag der Veranstaltungsort CRS Ukiel von 150 Tausend Fans besucht werden.